Seite wählen

Siedlungswasserwirtschaft

Kontakt

Ingenieurbüro Völker GmbH & Co. KG
An der Gebhalde 17
91781 Weißenburg i. Bay.

Tel: 09141 / 874729 – 0
Mail: zentral@voelker-partner.de

Zum Kontaktformular

Siedlungswasserwirtschaft

Unsere vielseitigen Tätigkeiten decken neben der Wasserversorgung die Bereiche der Abwasserableitung, -entsorgung und -reinigung ab.

Wir sorgen dafür, dass gesundes Trinkwasser dauerhaft und jederzeit verfügbar ist. Wir kümmern uns um die hierfür erforderlichen baulichen Anlagen. Wir beraten Sie bei Fragen rund um die Abwasserableitung, beginnend beim Hausanschluss bis zur Kläranlage und die Einleitung in ein Gewässer.

Das Ingenieurbüro Völker für Nürnberg und die Region Weißenburg leistet hierbei einen wichtigen Beitrag für den Umwelt- und Gewässerschutz sowie zur Siedlungshygiene.

Wasserversorgung

Mit unseren Beratungsleistungen zu Neubau, Sanierungen oder Erneuerungen von Wasserleitungen sehen wir uns in der Verantwortung, Ihre Kommune zuverlässig und sicher mit Wasser zu versorgen. Für den Nachweis von Leitungsnetzen kommen dabei die gängigsten  Berechnungsprogramme zum Einsatz. Unter Berücksichtigung einschlägiger Vorschriften ist es unser Ziel zuverlässige, wirtschaftliche und nachhaltige Lösungen zu entwickeln.

Ingenieurbüro Siedlungsentwässerung
Ingenieurbüro Wasserwirtschaft

Siedlungsentwässerung

Wir kümmern uns als Ingenieurbüro für Nürnberg und die Region Weißenburg um die Abwasserableitung und die Abwasserbehandlung bis hin zur Einleitung.

Abwasserreinigung

Die kommunale Abwasserreinigung ist als Teil der Siedlungsentwässerung zu verstehen, mit dem Bestreben, anfallendes Abwasser in eine Kläranlage oder Vorflut abzuleiten. Die Kläranlage dient zur Reinigung des Abwassers. Als Vorflut, in die das gereinigte Abwasser eingeleitet wird, dient im Regelfall ein Fließgewässer. Je nach Leistungsfähigkeit des Gewässers sind an die Einleitungsbedingungen unterschiedliche Reinigungsanforderungen zu stellen. Als Vorflut kann auch der Untergrund und somit das Grundwasser dienen.

In den Leistungsbereich der Abwasserreinigung fallen neben Neubauten auch Umbauten oder Sanierungen bestehender Anlagen. Hierbei wird nach Möglichkeit die vorhandene Bausubstanz erhalten, um unser Prinzip der Nachhaltigkeit zu verfolgen.

Wir sehen uns in der Verantwortung, Ihrer Kommune und auch der Umwelt individuell gerecht zu werden. Die von uns bisher betreuten Ausbaugrößen von Kläranlagen liegen im Bereich von 100 bis 50.000 Einwohnergleichwerten.

Abwasserableitung

Im Beriech der Kanalisation erstellen wir für Sie Generalentwässerungspläne unter Berücksichtigung von Kanalnetzberechnungen sowie Schmutzfrachtsimulationen. Mithilfe moderner EDV-gestützter Programme werden die benötigten Daten erfasst und analysiert.

Neubau, Erneuerung, Instandsetzung oder Sanierung: Unser Ziel ist es, die Belange der Auftraggeber optimal sowohl finanz- als auch planungstechnisch zu berücksichtigen und Etabliertes mit Innovativem zu verbinden. Hierzu erstellen wir für unsere Auftraggeber hydrodynamische Modellberechnungen, um den Niederschlags-Abfluss-Prozess innerhalb des Entwässerungssystems darzustellen. Nur so funktioniert zeitgleich zuverlässiger Betrieb und Ressourcenschonung.

Kanalsanierungskonzepte und -planungen finden bei uns unter Berücksichtigung der Hydraulik mit der dazugehörigen grundlegenden Auswertung von Kanalkamerabefahrungen statt. Bei der Optimierung bestehender Rohrnetze und der Durchführung von Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen setzen wir unser qualifiziertes Fachpersonal ein. Hierbei unterstützt ein zertifizierter Kanalsanierungsberater.

Planung, Ausschreibung, Betreuung von Sanierungsmaßnahmen vor Ort – alles aus unserer Hand.

Wasserwirtschaft
Siedlungsentwässerung Ingenieure

Abwasserüberleitung

Durch den Einsatz von Pumpwerken und Druckleitungen werden Höhenunterschiede und lange Förderwege überwunden. Zur Reinigung wird das Abwasser einer zentralen Kläranlage zugeführt.

Regenwasserbewirtschaftung

Die Behandlung von Niederschlagswässern hat nach Art der Entwässerung und Anforderungen an das einzuleitende Gewässer zu erfolgen.

Durch entsprechende Sonderbauwerke, wie Regenüberlaufbecken im Mischsystem können Regenabflussspitzen reduziert und Schmutzfrachten im Gewässer abgemindert werden. Je nach Erfordernis leisten dabei Regenrückhaltebecken oder Retentionsbodenfilter einen wasserwirtschaftlichen Beitrag zur weitergehenden Mischwasserbehandlung. Mit Hilfe von Schmutzfrachtsimulationsmodellen simulieren wir unter Zugrundelegung von Langzeitregenreihen komplexe Einzugsgebiete von Kläranlagen, analysieren die Ergebnisse und finden für Ihr Vorhaben die wirtschaftlichsten Lösungen. Je nachdem, ob eine Realisierung von Misch- oder Trennsystemen als sinnvoller zu bewerten ist, entwickeln wir nach individuellem Bedarf maßgeschneiderte Lösungsmöglichkeiten für die Rückhaltung sowie für die Behandlung und Ableitung von Niederschlagswasser.