Seite wählen

Wasserbau

Kontakt

Ingenieurbüro Völker GmbH & Co. KG
An der Gebhalde 17
91781 Weißenburg i. Bay.

Tel: 09141 / 874729 – 0
Mail: zentral@voelker-partner.de

Zum Kontaktformular

Wasserbau

Starkregenmanagement – Urbane Sturzfluten

Zum Schutz Ihrer Kommune erstellt unser Ingenieurbüro für Sie Sturzflutkonzepte zum Umgang mit Starkregenereignissen. Dabei stehen oberflächlich abfließendes Wasser und kleine Fließgewässer im Fokus. Mithilfe modernster hydraulischer Modellierungssoftware erstellt unser Ingenieurbüro anhand von 2D-Oberflächenabfluss-Berechnungen Starkregengefahrenkarten und erarbeitet integrale Risikomanagementkonzepte. Aktuell wird die Erstellung von Sturzflutkonzepten nach RZWas 2021 gefördert (siehe unten).

Die Planung und Erstellung der Sturzflutkonzepte, der erste Schritt zum Schutz gegen urbane Sturzfluten, wird von unserem qualifizierten Fachpersonal durchgeführt. Unser Ingenieurbüro setzt dabei auf ein engagiertes Team, welches sich durch ein breites Wissen im Bereich Wasserbau und Siedlungswasserwirtschaft auszeichnet. Zudem können wir auf ein breites externes Netzwerk an Hochwasserexperten zurückgreifen, welche uns bei besonderen Planungen im Bezug auf Sturzfluten unterstützen.

 

Unser Ingenieurbüro führt bei der Erstellung eines Sturzflutkonzeptes zunächst eine umfangreiche Bestandsanalyse mit einer Vor-Ort-Begehung durch und wertet dokumentierte Schadensereignisse aus. Anhand einer topographischen Analyse identifizieren wir bereits im Vorfeld neuralgische Bereiche und übertragen die abflussrelevanten Strukturen wie Ableitungsgräben, Straßenprofile oder Gebäude in ein engmaschiges digitales Geländemodell.

Auf Grundlage des bearbeiteten Geländemodells erstellen wir hydraulische 2D – Modellberechnungen, um mögliche Überflutungs- und Gefahrenbereiche zu identifizieren. Die Simulationsergebnisse stellt unser Ingenieurbüro unseren Auftraggeber in Starkregengefahrenkarten für Regenereignisse mit einer Jährlichkeit von bis zu 1.000 Jahren zur Verfügung. Dabei legen wir höchsten Wert auf eine detailgetreue Abbildung der Realität. Nur so können valide Ergebnisse erreicht und die richtigen Maßnahmen abgeleitet werden.

Die Auswahl der Schutzmaßnahmen für urbane Sturzfluten erfolgt auf Grundlage der errechneten Überflutungstiefen in den verschiedenen Szenarien. Die Risikomanagementkonzepte enthalten diverse Maßnahmen aus folgenden Bereichen: natürlicher Rückhalt, technischer Hochwasserschutz, Objektschutz, Mess-/Warnsysteme und Bürgerinformation. Die Maßnahmen werden jeweils fallbezogen gewählt und an die individuellen Bedürfnisse des Auftraggebers angepasst. Zur Umsetzung der Maßnahmen werden Umsetzungs- und Controllingkonzepte erstellt und beispielsweise Bürgerversammlungen zur Information der betroffenen Anwohner durchgeführt.

 

Wir möchten in diesem Zusammenhang noch auf folgende Förderung hinweisen:

Aktuell fördert der Freistaat Bayern über die Richtlinie für Zuwendungen zu wasserwirtschaftlichen Vorhaben 2021 (kurz RZWas 2021) die Erstellung von Rückhalte- oder Sturzflutkonzepten mit 75 % der Planungskosten.

Im Rahmen des Klimawandels muss voraussichtlich immer häufiger mit urbanen Sturzfluten gerechnet werden. Sehr gerne beraten wir Sie über die Konzepterstellung und den Ablauf des Verfahrens. Gerne stellt unser Ingenieurbüro Ihnen auch in einem kurzen Vortrag die Problematik der Sturzfluten vor und geht auf mögliche Lösungsvorschläge ein.

 

Renaturierung von Gewässern

Als Ziele heutiger wasserbaulicher Anlagen stehen nach der EU-Wasserrahmenrichtlinie ein guter ökologischer Zustand bzw. das gute ökologische Potenzial unserer Gewässer im Vordergrund. Ein naturnaher Ausbau von Fließgewässern oder der Rückbau von Sohl- und Uferbefestigungen kann als Symbiose zwischen Ingenieurwissenschaft und Ökologie verstanden werden. Der wesentliche Gedanke besteht darin, die Eigendynamik von Fließgewässer und Seen zu optimieren sowie zu nutzen und gleichzeitig die ursprünglichen Tier- und Pflanzenarten wieder anzusiedeln. Intakte Fließgewässer sind komplexe Ökosysteme, die eine wichtige Lebensgrundlage für uns darstellen. Das Ingenieurbüro für Nürnberg und Weißenburg ist Ihr erster Ansprechpartner für die Renaturierung von Gewässern. Kommen Sie gerne auf uns zu.

Wasserbau
Ingenieurbüro Wasserbau